Praxis für Kinder- u. Jugendlichentherapie

 

 

Therapie mit Erwachsenen

Ich verstehe psychische Störungen als gelerntes Verhalten, das früher einmal für den Betreffenden sinnvoll war, heute jedoch seine Lebensqualität massiv beeinflusst. In der Therapie gilt es herauszufinden, unter welchen Umständen das Verhalten und Erleben erlernt wurde. In einem nächsten Schritt werden wir zusammen analysieren, in wie weit damals erlernte Reaktionsmuster heute dem im Wege stehen, wie Sie sich eigentlich fühlen und verhalten wollen. Gemeinsam erarbeiten wir dann Wege und Möglichkeiten, Ihr Verhalten, Erleben und Denken so zu verändern, dass Sie für sich persönlich bedeutsame Ziele erreichen können.

Psychische Störungen können sich auf verschiedenen Ebenen menschlichen Erlebens manifestieren. Störungen auf Gefühlsebene sind z.B. Depressionen und Ängste. Störungen auf kognitiver, d.h. gedanklicher Ebene sind z.B. ständiges Grübeln, sich Sorgen machen, extrem negatives oder pessimistisches Denken, wiederkehrende Gedanken oder Bilder an traumatische Erlebnisse usw. Auch auf Verhaltensebene können sich psychische Störungen ausdrücken, z.B. als Zwänge (Waschzwänge, Ordnungszwänge, Kontrollzwänge etc.), gestörtes Essverhalten, impulsives oder aggressives Auftreten oder auch sehr zurückhaltendes und schüchternes Verhalten unter Menschen.

 


Aufgrund meiner Zulassung als Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeutin kann ich nur Erwachsene bis zum 21. Lebensjahr im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung behandeln. Ältere Patienten können nur im Rahmen einer privaten Krankenversicherung behandelt werden.

 

Leistungsspektrum der Praxis:

  • Therapie bei Angst & Panik
  • Therapie bei Depressionen
  • Therapie bei Zwängen
  • Therapie beim Burn-Out Syndrom
  • Therapie bei Posttraumatischen Belastungsstörungen

 

Ausgewählte therapeutische Verfahren:

  • Psychoedukatives Training für schizophrene Patienten und Patienten mit Psychosen
  • Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson
  • Imaginationsübungen nach Reddemann
  • Stressbewältigungstraining nach Meichenbaum

 

Wer übernimmt die Kosten?

Da ich nur eine Zulassung zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen (bis 21 Jahren) habe, kann ich Erwachsene nur als Privat-Patienten oder Selbstzahler behandeln. Hierbei richtet sich mein Honorar nach der Gebührenordnung für Psychologen (GOP).

Psychotherapeutische Praxis
praxis@ute-hormes.de